Knaben A


Motiviert ob des guten Wetters und des Heimvorteils gingen die Hildesheimer in das erste Spiel gegen die Jungs aus Goslar. Sie begangen offensiv und pressten die Gegner zu. Leider taten sich dabei immer wieder Lücken auf, die die Goslarer zu nutzen wussten, so dass es mit einem Stand von 0:2 in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel nahm die Eintracht zunächst das Zepter in die Hand, agierte aber zumeist im letzten Pass und der darauffolgenden Rückwärtsbewegung unglücklich, so dass sich für Goslar Konterchancen eröffneten. Dadurch resultierte der Endstand von 0:3.

Unzufrieden ob der Leistung im ersten Spiel wurden die Jungs neu eingestellt. Gegen den DHC sollten nun die ersten Punkte her. Als Konsequenz aus dem ersten Spiel begannen die Hildesheimer nun defensiver und zeigten in den Zweikämpfen mehr Biss. Auch in der Offensive lief der Ball nun besser, so dass Hannover den Ball gleich zweimal aus dem eigenen Tor holen musste. Im Gegenzug war auch Eintracht (Aushilfs-)Torwart Joshua bei zwei Bällen machtlos, so dass das Spiel mit 2:2 endete.

Eine Woche später, am 20.05., war der nächste Punktspieltag angesetzt. Die Mannschaft von den Trainern Jan-Torben Breßgott und David Otto nutzte die Zwischenzeit, um die Defensivarbeit und die Rückwärtsbewegung zu verbessern.

Ersatzgeschwächt reisten die Hildesheimer nun zum MTV Braunschweig und sahen sich im ersten Spiel dem Gastgeber gegenüber. Nach einem umkämpften Spiel stand eines fest: Die Defensive war im Vergleich zum ersten Spieltag stabiler. Die Domstädter zeigten in den Zweikämpfen eine höhere Präsenz, verlorenen Bällen wurde direkt nachgesetzt. Nach dem ersten Kraftakt, die Mannschaft hatte lediglich einen Auswechselspieler dabei, belohnte Cedric nach guter Leistung die Mannschaft mit dem 1:0 und sich selbst mit seinem Einstandstor. Das Tor durch Vorlage von Patrick markierte den verdienten Endstand.

Angespornt durch den ersten Sieg gingen die Eintrachtler in das Duell mit dem DTV Hannover. Auch hier zeichneten sich die Jungs. um den beim ersten Spieltag vermissten Torwart Friedemann. durch ihren Kampfgeist aus. Ihre Angriffsbemühungen wurden kurz vor der Pause mit dem 1:0 durch Stürmer Karsten erneut belohnt. In der zweiten Halbzeit zeigte das Team von Kapitän Henri L. eine geschlossene Mannschaftsleistung und sorgte durch eine konsequente Defensivarbeit für den vielumjubelten zweiten Saisonsieg.

Durch die beiden Siege schoben sich die Hildesheimer auf Platz 3 der Tabelle, punktgleich mit dem DHC Hannover. Letzteren gilt es nun beim nächsten Spieltag (17.06) im direkten Duell zu schlagen.



Vorherige Seite: Damen
Nächste Seite: Knaben B

Termine


 Bitte die  Trainings- und Spiel-
 teilnahme über die App 
 SpielerPlus vornehmen.

 Zur Registrierung die Trainer
 oder Jürgen ansprechen.